Das perfekte Käsemesser

Gepflegte Esskultur beginnt mit der passenden Ausstattung zu verschiedensten Speisen

Käsemesser – Als Belag auf einer Scheibe Brot oder als Abschluss eines Menüs ist Käse in unserem Land ein gern gegessenes Produkt. Die Vielfalt und Konsistenzen lassen für jeden Geschmack die richtige Sorte finden.

Damit der gewählte Käse auch richtig geschnitten und nicht einfach zersäbelt wird, sind mehrere Käsemesser mit verschiedener Funktion erhältlich.

 


Einteilen lässt sich Käse, der ein spezielles Käsemesser erwarten kann, in drei Kategorien:

 

1. Weichkäse

Hierzu zählen z. B. Camembert, Gorgonzola, Münster oder auch Romadur.

2. Hartkäse

Dort findet sich Parmesan, Bergkäse, Cheddar, Pecorino oder auch Emmentaler.

3. Schnittkäse

Beliebt und bekannt als Gouda, Tilsiter, Roquefort, Edamer und auch Appenzeller.


 

Welche Formen von Käsemesser sind erhältlich?

Käsemesser Set - Käsemesser Test - Messer für Käse kaufenIn vielen Versionen können Sie wählen zwischen einem Käsemesser, welches noch am ehesten wie ein Messer aussieht, einem Hobel und einem Beil. Jedes für sich steht für die effektivste und auch appetitlichste Schneideform Ihres Lieblingskäse.

Wird bei Ihnen mehr als eine Käseart immer wieder gerne gegessen, empfiehlt sich gleich der Kauf eines Käsemesser Set. Damit sind Sie dann auf die Mehrzahl der am meisten verzehrten Käse bestens vorbereitet.

Wählen Sie also z. B. ein Käsemesser Zwilling, dann bekommen Sie bewährte Materialqualität, durchdachte Funktion und ansprechendes Design.

Sie finden bei vielen Herstellern das für Sie passende Käsemesser, welches wie ein Messer aussieht und ideal für jede Art von Weichkäse ist.


* Preis wurde zuletzt am 15. Juli 2020 um 21:06 Uhr aktualisiert

 


Was bewirkt die Lochung in der Klinge am Käsemesser für Weichkäse?

Diese Sorte Käse ist, wie der Name schon sagt, sehr weich. Er ist fett und gibt auf Druck leicht nach. Viele Gründe sprechen deutlich dafür, dass hier keine dünnen Scheiben geschnitten werden können. Sollen es dennoch Scheiben sein, dürfen diese nicht an der Klinge verkleben.

Die auffällig von unten zur Spitze gekrümmte Klinge ist höher als bei einem Messer vom Essbesteck. Mehrere Löcher durchbrechen von vorne bis hinten das Metall. Das sieht manchmal sehr willkürlich aus, ist entweder nüchtern oder eher verspielt. Der Zweck der Lochung ist jedoch im der gleiche. Gleitet die Klinge durch den weichen Käse, kann er an den Lochungen nicht anhaften. Die gewünschte Scheibe quetscht sich nicht zusammen und wird leicht vom Käsemesser getrennt.

Hier zeigt sich bereits auch die Wichtigkeit des guten Materiales. Wo nicht mehr viel vom Blatt der Klinge steht, muss der Rest die ganze Arbeit zuverlässig übernehmen.


Ein sehr interessantes Video zum Thema Käse und Messer finden Sie hier:

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=B-WOJzb93lM   User: ARTEde


 

Welches Metall eignet sich am besten für ein solches Messer nach einem Käsemesser Test?

Für die Klinge kommt immer nur Edelstahl in Frage. Gebürstet oder hochglänzend poliert ist das Metall robust, widerstandsfähig und formstabil. Entscheiden Sie sich für ein Käsemesser WMF, erhalten Sie die Klinge aus Cromargan®. Diese Veredelung des Metalles ist eine Entwicklung des Herstellers. Damit wird Edelstahl zudem noch säurefest und auch geeignet für die Spülmaschine.

Wie jedes andere wirklich gute Arbeitsmesser soll ein Käsemesser dennoch am besten von Hand gereinigt werden. Eine Bürste und etwas warmes Wasser genügen. Die in Spülmaschinen genutzten Reiniger haben aggressive Säuren und Salze, die eine scharfe Schneide schnell stumpf werden lassen.

 

Welches Käsemesser schneidet am besten welchen Käse?

Kümmert sich das groß vorgelochte Messer um alle Weichkäse, kommt für echten Hartkäse ein kleines Beil oder z. B. ein Käsemesser WMF mit einem starken Blatt zum Einsatz.

Damit von einem Stück oder Block Käse die gewünschte Portion geschnitten werden kann, braucht das Messer eine scharfe Klinge oder eine kräftige Zahnung. Hartkäse hat durch eine längere Lagerung einen großen Teil seiner Feuchtigkeit verloren. Er gewinnt damit an Geschmack, widersteht aber gerne dem einfachen Messer beim schneiden.

Ein gutes Beispiel für Hartkäse ist z. B. Emmentaler, der mit dem passenden Messer in Scheiben zu schneiden ist. Als Laib ist die schweizerische Spezialität sehr hoch und verlangt deshalb gerne nach eine Messer mit Doppelgriff. Erst damit kann genug Druck abwärts ausgeübt werden.


* Preis wurde zuletzt am 15. Juli 2020 um 22:06 Uhr aktualisiert

 


Parmesan oder Pecorino bilden eine Sonderform

Wer Parmesan oder Pecorino am Stück kauft (dies ist ganz besonders zu empfehlen), schneidet diesen nicht in akkurate Scheiben. Die in der Konsistenz ähnlichen Käse unterscheiden sich durch die verarbeitete Milch (Kuh oder Schaf) und den daraus resultieren Geschmack. Beide Käse lassen sich wunderbar reiben als Würzkäse. Gerne stehen diese Spezialitäten jedoch auch auf einem Käsebrett bereit für den Verzehr. Im Käsemesser Test wird hierfür dann eher eine kurze und kräftige Klinge zum Abbrechen kleiner Stücke empfohlen.

 

Wann lohnt der Kauf von einem Käsemesser Set?

Wird in einem Haushalt wirklich viel und unterschiedlicher Käse am Stück gekauft, ist ein Käsemesser Set absolut hilfreich. Selbst wenn der Käse nicht fein angerichtet und präsentiert werden soll, schafft nur das passende Messer immer den richtigen Schnitt.

Noch wichtiger wird ein solches Käsemesser Set auf einer gemischten Käseplatte. Hart- und Schnittkäse kann vielleicht mit dem gleichen Messer geschnitten werden. Gibt es jedoch auch Weichkäse mit verschiedenen Schimmelsporen, sollen diese nicht durch das gemeinsame Messer auf andere Produkte übertragen werden. Spätestens dadurch ist klar, dass ein Set kein überflüssiger Luxus ist.

 

Praktisch, elegant, klassisch oder modern – Käsemesser sind vielfältig

Sie finden das für Ihren Bedarf passende Messer in großer Auswahl im Handel. Hier wird darauf geachtet, dass sowohl Rechts- als auch Linkshänder gut zufassen können.

Um die Schärfe der Schneiden nicht zu rasch stumpf werden zu lassen, wird in jedem Käsemesser Test eine Reinigung von Hand empfohlen. Diese ist tatsächlich immer schnell gemacht.

Die oft gewählte Kombination aus Edelstahl und Kunststoff wird von preiswert bis teuer angeboten. Ein Messer komplett aus Edelstahl und ohne Nähte und Fugen hat ebenfalls seinen Preis. Es ist aber besonders leicht und hygienisch zu säubern. Elegant und damit in der Regel auch teurer ist ein solcher Edelhelfer in einer Kombination aus Edelstahl und Holz.

Einzeln oder im Set sind z. B. Käsemesser Zwilling ein willkommenes Geschenk. Erst wenn sie häufiger im Einsatz sind, stellt sich heraus, dass sie wirklich hilfreich sind.


* Preis wurde zuletzt am 15. Juli 2020 um 22:07 Uhr aktualisiert

 


Größen und Ausformungen nehmen Einfluss auf den Preis

Guter aber schlichter Edelstahl mit einem einfachen Griff und einer Klinge bis etwa 22 cm ist schon etwa zwischen 5 und 20 Euro erhältlich.

Größere Klingen mit einer immer noch eher einfachen Gestaltung, jedoch guten Schneidergebnissen, finden sich zwischen 10 und 40 Euro.

Spezialmesser, wie z. B. mit einem Doppelgriff, einer attraktiven Gestaltung oder besonderen Schneide, sind ab etwa 40 Euro zu kaufen.

Japanische Käsemesser, Spitzenmodelle namhafter Hersteller und ein damit verbundenes Design und Material schlagen mit ca. 100 Euro zu Buche. Ein ergonomischer Griff ist z. B. teurer als ein Standardgriff. Ein Edelholz kostet dort mehr als einfacher Kunststoff.

Sie können wirklich genau das Messer oder Set wählen, welches bei Ihnen zum Einsatz kommen wird. Einfach als guter Küchenhelfer oder hochwertig und elegant für die gepflegte Tischkultur.

 

Boska Käsemesser-Set Monaco+, 3-teilig, Edelstahl

€ 32,97*inkl. MwSt.
*am 15.07.2020 um 23:06 Uhr aktualisiert

WAVE Käsemesser Set, 3 tlg.

€ 37,95*inkl. MwSt.
*am 15.07.2020 um 22:06 Uhr aktualisiert

Geschenk Set mit 0,75 l hochwertigem Cidre und Käsemesser-Block

€ 36,95*inkl. MwSt.
*am 15.07.2020 um 23:06 Uhr aktualisiert

Wüsthof 9548 Charcuterie Set Messersatz, Edelstahl, Holz

€ 81,10*€ 86,37inkl. MwSt.
*am 15.07.2020 um 23:07 Uhr aktualisiert

 


 

 

 

weiter zu den > Santokumessern < > Fischmessern < > Geflügelscheren < oder zu den > Elektromessern <

Inhaltsverzeichnis